Nachbarschaftslärm

Laufend erreichen mich Anfragen betreffend den Nachbarschaftsschutz in Wohnbauten. So sind nachbarliche Geh- und Laufgeräusche (Trittschall), aber auch Musik- und Fernsehdarbietungen, Unterhaltungen etc. oftmals übermäßig

10.000 User können nicht irren

Geschätzte Damen und Herren, anlässlich der ersten 10.000 BetrachterInnen des Wärmepumpen-Webinars mit dem Titel „Du Schatz, da brummt was“, welches auf Veranlassung und in Zusammenarbeit

Laute Domglocken: Kläger beim OGH abgeblitzt

Entsprechend den medialen Berichten hat der Oberste Gerichtshof (OGH) die Revision des klagenden Anrainers im Rechtsstreit um die nächtlichen Glockenschläge (teils mehr als 200 Ereignisse

Sound Design _ Teil 2

Oftmals geht es in der Akustik darum neben der Lautheit auch die Geräuschqualität zu verbessern. So mag selbst ein verhältnismäßig leises Geräusch auffällig und unangenehm

Sound Design _ Teil 1

Geht es darum den Klang von Maschinen und Produkten benutzerfreundlicher bzw. attraktiver zu machen, bedient sich die Wirtschaft schon seit langem u.a. der Hilfe von

Du Schatz, da brummt was!

Hersteller von Wärmepumpen legen seit Jahren besonderes Augenmerk darauf, leise Wärmepumpen zu entwickeln. Dennoch kann es zu Spannungen mit den Nachbarn kommen, wenn eine Anlage

Wärmepumpe: der Verdampfer in Nachbars Garten

Wurde bisher im städtischen Siedlungsbau die heizungstechnische Infrastruktur im Wesentlichen von Gas- und Fernwärmeversorgungen geprägt, vollzieht sich augenblicklich ein Wandel. Durch die modernen Alternativen wie Solaranlagen, kleine

Wirkung von Schallschutzhauben

Im Auftrag der CeOPe Energietechnik GmbH wurden betreffend der akustischen Wirkung des Schallschutzsystems vom Typ Silent S1 Schallmessungen nach ÖNORM S 5004 durchgeführt und in

Die Schallleistung von Luft-Wärmepumpen

Von der Vielzahl an akustischen Parametern z.B. einer Luft-Wärmepumpe beschreiben die Begriffe „Schallleistungspegel“ (Kenngröße der Emission) und „Schalldruckpegel“ (Kenngröße der Immission) die wesentlichsten akustischen Eigenschaften

Dauergeräusche von haustechnischen Anlagen

Aktuell ist das Thema „Dauergeräusche von haustechnischen Anlagen“ ein Thema, da die Bundesländer zunehmend betreffend die Genehmigung von z.B. Luft-Wasser-Wärmepumpen Regelungen treffen. Und zudem wird

Bundesstraßen-Lärmimmissionsschutzverordnung (BStLärmIV)

Hoch aktuell ist die Entscheidung V 162/2015 des Verfassungsgerichtshofes vom 15.03.2017 zur Anwendbarkeit der Bundesstraßen-Lärmimmissionsschutzverordnung (BStLärmIV) am Beispiel des UVP-Vorhabens zur Wiener Außenringschnellstraße S1 „Lobauquerung“

Bauakustik – Nachbarschaftsschutz im Wohnbau

Vor kurzem erreichte mich eine Anfrage betreffend den Nachbarschaftsschutz in Wohnbauten. So waren im gegenständlichen Fall in einem Neubau aus der darüberliegenden Wohnung neben den

Baulärm – Nachbarschaftsschutzfragen

Betreffend die Errichtung von Bauwerken sind grundsätzlich die baurechtlichen Bestimmungen der Bundesländer wie z.B. Bauordnungen, Bautechnikverordnungen, Baupolizeiverordnungen etc. zu beachten. Und ein Teil der Bundesländer

Lärmzulässigkeitsprüfung für Drohnen

Entsprechend der Zivilluftfahrzeug-Lärmzulässigkeitsverordnung 2005 in der geltenden Fassung (d.h. inkl. späteren Novellierungen) ist vom Halter eines Zivilluftfahrzeuges bzw. vom Hersteller in der Regel ein Nachweis

Akustik von Luft-Wärmepumpen

Als Hauptschallquellen an einer luftbasierenden Wärmepumpe (LWP) sind typischerweise Ventilatoren, Verdichter (Kompressoren), Rohrleitungen, Luftkanäle und schwingende Verkleidungsbleche anzuführen. In Österreich werden die immissionstechnischen Wirkungen in

Geräuscheinwirkung spielender Kinder

Spielgeräusche ausgehend von Kinderspielplätzen und öffentlichen Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen etc. waren zunehmend Gegenstand rechtlicher Auseinandersetzungen. Um Rechtssicherheit zu schaffen, haben u.a. die Landesregierungen von

Neuausweisung von Baulandflächen

In der ÖNORM S 5021 „Schalltechnische Grundlagen für die örtliche und überörtliche Raumplanung und Raumordnung“ werden Planungsrichtwerte bzw. Immissionsgrenzwerte für die Gebietskategorien der Flächenwidmungen bzw.

EU-Umgebungslärmrichtlinie

Die mit dem Dokument Nr. 2002/49/EG vorliegende Richtlinie der europäischen Union über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm – allgemein als „EU-Umgebungslärm-Richtlinie“ bezeichnet – sieht

Eisenbahnverkehrslärm

Beim Eisenbahnverkehr hat Österreich mit der seit 1993 geltenden Schienenfahrzeug-Lärmzulässigkeitsverordnung (Sch-LV) erstmals in Europa Lärmgrenzwerte für Schienenfahrzeuge verbindlich festgesetzt. Die Schienenverkehrslärm-Immissionsschutzverordnung (SchIV) behandelt den Anrainerschutz

Straßenverkehrslärm

Das österreichische Kraftfahrgesetz (KFG) und die Kraftfahrgesetz-Durchführungsverordnung (KDV) regeln unter anderem die Bauart, die Ausrüstung und die Überprüfung der Kraftfahrzeuge. Die Straßenverkehrsordnung (StVO) regelt die

Betriebslärm

Der Nachbarschaftsschutz gegenüber betrieblichen Immissionen wird in Österreich u.a. nach der Gewerbeordnung 1994 (BGBl. Nr. 194/1994 i.d.g.F.) durch die Behörden geprüft. Nachstehend ein Auszug aus

Schalltechnische Grundlagen

In der Schalltechnik ist von Emissionen und Immissionen, Beurteilungspegeln, Spitzenpegeln, Frequenzen, Anpassungsfaktoren und dergleichen mehr die Rede. Die überwiegend verwendete Einheit ist das Dezibel [dB].